WP 6: Partizipative ökosystembasierte Managementstrategien für Veränderungen zwischen pelagischen Ressourcen im HUS

PI: Matthias Wolff, Leibniz-Zentrum für Tropische Meeresforschung Bremen, ZMT

Innerhalb der WP 6 sollen die Klimaschwankungen mit Veränderungen in der Struktur des pelagischen Nahrungsnetzes in Beziehung gesetzt und die Auswirkungen von ENSO-Ereignissen vs. multidekadalen Schwankungen auf Arten bewertet werden, die für wirtschaftliche Aktivitäten (Fischerei, Aquakultur und Ökotourismus) von zentraler Bedeutung sind. Die Ziele lassen sich in drei Aufgaben unterteilen: die erste Analyse der El Niño-Variabilität der pelagischen lebenden Meeresressourcen, die zweite Konstruktprognose für zukünftige Kipppunkte und den Vergleich von Multimodellen und die dritte die partizipative Identifizierung von ökosystembasierten Managementoptionen.

Prof. Dr. Matthias Wolff

Leitender Wissenschaftler

Leibniz Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)
Fahrenheitstrasse 6
28358, Bremen
Deutschland

matthias.wolff@leibniz-zmt.de
Tel. +49 431 23800127

Arbeitsbereiche innerhalb von Humboldt Tipping:

  • Trophische Modellierung
  • Fischerei

Dr. Jorge Tam

Leitender Wissenschaftler

Instituto del Mar del Peru (IMARPE)
Esquina Gamarra y General Valle S/N
Chucuito Callao
Peru

jtam@imarpe.gob.pe
Tel.

Arbeitsbereiche innerhalb von Humboldt Tipping:

  • Modellierung und Analyse von Ökosystemen
  • Partizipative ökosystembasierte Managementstrategien für Veränderungen zwischen pelagischen Ressourcen im HUS

 

Dr. Moritz Stäbler

Postdoktorand

Leibniz- Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) 
WG Ressourcen Management
Fahrenheitstr. 6
28359 Bremen
Deutschland

moritz.staebler@leibniz-zmt.de
Tel. +49 421 23800 - 154

Arbeitsbereiche innerhalb von Humboldt Tipping:

  • Partizipative ökosystembasierte Managementstrategien für Veränderungen zwischen pelagischen Ressourcen im HUS