Stakeholder


Ziel des Stakeholder Engagement ist es, die Beteiligten während der gesamten Projektlaufzeit aktiv in das Forschungsprogramm einzubeziehen. Während des ersten Jahres (2019-2020) wird sich das Team von WP 7 auf die Entwicklung partizipativer Zukunftsszenarien und die Analyse der Küsten-Marine-Governance konzentrieren, wobei den Buchten Independencia und Sechura besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. Zu diesem Zweck werden Arbeitsgruppen und Gruppendiskussionen mit Fischern, Seeleuten, Tourismusunternehmen und Mitgliedern öffentlicher und privater Einrichtungen durchgeführt.

Das gesamte Projekt zielt darauf ab, die Auswirkungen der Wendepunkte in den sozio-ökologischen Systemen der peruanischen Küstengemeinden zu mildern. Die Hauptaufgabe besteht darin, die von den möglichen ökologischen Wendepunkten des Humboldt-Systems betroffenen gesellschaftlichen Akteure in die Entwicklung und Bewertung ökologischer Modelle einzubeziehen und die sozioökonomischen Auswirkungen und Anpassungsoptionen zu bewerten. Der Wissensaustausch zwischen Wissenschaft, Interessengruppen und der Öffentlichkeit, die institutionellen Reaktionen auf Umweltveränderungen und die Formulierung von Governance-Empfehlungen spielen eine wichtige Rolle.